Rechtsanwältin Karin Kamprad
Navigation

Vorträge

DatumThemaVeranstaltungsort
31.01.2019

18.00-19.00 Uhr
Grundstücksrecht

Volkshochschule Nordhausen
DatumThemaVeranstaltungsort
13.03.2019

17.30-19.00 Uhr
Vererben - Erbfolge richtig planen

Volkshochschule Sangerhausen
DatumThemaVeranstaltungsort
15.05.2019

17.30-19.00 Uhr
Erben - Rechtliche Grundlagen nach dem Todesfall

Volkshochschule Sangerhausen
DatumThemaVeranstaltungsort
19.06.2019

17.30-19.00 Uhr
Grundstücksrecht

Volkshochschule Sangerhausen

Schwerpunkte

Erben - rechtliche Grundlagen nach einem Todesfall

Nach dem Tod eines Mandanten sind die Angehörigen neben der Trauer auch mit vielen rechtlichen Fragen konfrontiert. Die Bestattung muss geregelt und bezahlt werden. Der Nachlass ist abzuwickeln. Bei mehreren Erben kann es zu Unstimmigkeiten kommen.
Dieser Vortrag von Frau Rechtsanwältin Kamprad erklärt die Grundzüge der rechtlichen Grundlagen nach einem Todesfall.

Vererben - Erbfolge richtig planen

Die meisten Menschen bewegt, was mit ihrem Vermögen nach ihrem Tod geschieht. Wie ist die gesetzliche Erbfolge, wenn man keine Verfügung getroffen hat? Was kann man mit Testament, Erbvertrag, Vermächtnis und Auflage regeln? Was ist der Pflichtteil?
In diesem Vortrag gibt Frau Rechtsanwältin Kamprad einen Überblick über das deutsche Erbrecht.

Grundstücksrecht

Sie wollen ein Grundstückerwerben oder eines abstoßen? Sie haben ein Grundstück geerbt oder möchten eines vererben? Sie haben ein Grundstück und kommen nicht mit den rechtlichen Gegebenheiten klar?
Frau Rechtsanwältin Kamprad gibt in diesem Vortrag einen Überblick über das deutsche Grundstücksrecht. Neben Grundbuch, Rechten an Grundstücken und Möglichkeiten Ihrer Veränderung geht es auch um die Themen Zwangsversteigerung und Nachbarschaftsrecht.

Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung - Patientenverfügung

Es gibt Situationen, wo man seine Angelegenheiten nicht selbst regeln oder seinen Willen nicht äußern kann, z.B. aufgrund von Krankheiten, Unfällen o.ä. Durch eine Vorsorgevollmacht, eine Betreuungsverfügung und eine Patientenverfügung kann man im voraus bestimmen, wie man dann betreut und behandelt werden möchte.